Fehlerbehebung


Folgen Sie unseren einfachen Anleitungen: Sie werden sehen wie einfach es ist, die Funktionstüchtigkeit Ihres Gerätes zu erhalten und kleine Mängel zu beheben.

Der Backofen schaltet nach erfolgter Programmierung nicht ein

  • Überprüfen Sie das ausgewählte Programm. Diese können je nach Backofentyp unterschiedlich sein.
"Wenn es sich um ein mechanisches Modell handelt stellen Sie auf manuellen Betrieb.

Oder:

Wenn Sie ein Modell mit Display verwenden muss die ausgewählte Funktion durch Drücken des entsprechenden Knopfes am Display bestätigt werden. Wenn diese Bestätigung nicht innerhalb weniger Minuten erfolgt wird der Programmierungsmodus unterbrochen und es erscheint ""ENDE"" am Display.

Die Bräunung des Gargutes ist nicht gleichmäßig

  • Die Einhaltung der Vorheizphase ist sehr wichtig für die gleichmäßige Temperaturverteilung und somit die gleichmäßige Bräunung der Speisen.
Starten Sie die Vorheizphase, indem Sie den Backofen auf maximale Temperatur schalten. Nachdem die Aufheizanzeigeleuchte erlischt, stellen Sie das gewünschte Programm ein und geben erst danach die Lebensmittel in den Backofen.
  • Haben Sie die Backofentür nicht richtig geschlossen?
Überprüfen Sie, ob die Backofentür korrekt schließt bzw. die Türdichtugen intakt sind. Falls nicht kontaktieren Sie bitte den Kundendienst.

Oder:

  • Beim Garen auf mehreren Ebenen kann die Temperaturverteilung und damit der Bräunungsgrad ungleichmäßig sein.
Vertauschen Sie ggf. die Bleche auf den verschiedenen Einschubhöhen und beachten Sie den jeweiligen Garzeitbedarf der unterschiedlichen Gerichte.
  • Auch die Position der Bratpfanne kann gleichmäßige Garung und Qualität beinträchtigen.
Die ideale Position für die Bratpfanne ist in der Mitte des Backofens.

Teig wird innen nicht durchgebacken

  • Dieser Umstand weist nicht unbedingt auf eine Fehlfunktion Ihres Gerätes hin.
Verwenden Sie etwas weniger Flüssigkeit um die Konsistenz des Teiges zu verändern. Zudem sollten Sie die Backtemperatur verringern und so die Garzeit verlängern.

Kondenswasser bildet sich an der Backofentür und Möbelteilen.

  • Die Bildung von Kondenswasser begründet sich nicht unbedingt in einer Fehlfunktion Ihres Gerätes. Unter Umständen ist Ihr Gerät nicht mit Querstromlüfter ausgestattet.
Wenn Ihr Backofen mit Querstromlüfter ausgestattet ist überprüfen Sie bitte, ob dieser korrekt funktioniert. Falls nicht kontaktieren Sie bitte den Kundendienst.

Oder:

Backofentür und Griff neigen zu Überhitzung

  • Bei Backöfen ohne Querstromlüfter können Tür und Griffe höhere Temperaturen erreichen.
Überhitzung weist nicht unbedingt auf eine Fehlfunktion des Gerätes hin.
  • Bereiten Sie Gerichte mit langen Garzeiten zu?
Bedingt durch lange Garzeiten können sich alle Teile des Gerätes stärker erwärmen. Wenn Ihr Backofen mit Querstromlüfter ausgestattet ist überprüfen Sie bitte, ob dieser korrekt funktioniert. Falls nicht kontaktieren Sie bitte den Kundendienst.

Oder:

Oder:

Ich möchte zusätzlich Backofenauszüge verwenden

  • Überprüfen Sie die Type bzw. die Art der Backmuffel
Wenn sich an den seitlichen Wänden Ihres Backofens Führungsschienen aus Metall befinden können Sie weitere Backofenauszüge verwenden. Falls Sie die Backbleche direkt in die Wände der Backmuffel einschieben ist dies nicht möglich.

Oder: